knabenchor neuenhaus
  Chorleiter
 

Armanda ten Brink

Armanda ten Brink studierte an dem damaligen Twentsche  Konservatorium in Enschede Schulmusik und Klavier. Während ihres Studiums begleitete sie Sänger am Klavier und gab solistische Konzerte als Pianistin mit Orchester (Beethovens Klavierkonzert Nr. 4, Rhapsodie in Blue von Gershwin, Konzertstück von van Weber).

Sie nahm teil an der Masterclass von Ronald Bräutigam, Elisabeth Schwarzkopf und Cora Canne Meyer. Außerdem besuchte sie einige Jahre den Kurt Thomas Kurs um Ihre Kapazität als Dirigentin weiter zu entwickeln. Dort bekam sie unter anderem Unterricht von Hans v. d. Hombergh und Daniel Reuss.

Als Dirigentin ist sie in der Chorwelt aktiv: Der „Stedelijk koor Enschede“ und „Studio 65“, der „Neuenhauser Knabenchor“, „Experience“,  mit dem sie den 2. Platz beim Chorfestival 2003 in Verona belegte, „Nice guys“ und der „Ettens Mannenkoor“. Durch ihre vielen Konzertreisen war sie unter anderem in Kanada, Spanien, Luxemburg, Italien und Frankreich unterwegs.

Sie dirigierte verschiedene Oratorien wie z.B. Petite messe  solennelle, Requiem Mozart, Die Schöpfung, Pastoralmesse von Diabelli, Massiah von Händel, Misa Brevis van B. Britten, Misa Criola van A. Ramirez, Stabat Mater von Pergolesi,  das Kindermusical Tabaluga von Peter Maffey, the young opera Figaro von Mozart usw.

Nach ihrer Prüfung im Sologesang besuchte Armanda Kurse in Alexandertechnik und „Estill Voice Training system“ und erwarb 2005 ihr „Certified Master Diplom“.

Als Sängerin tritt sie regelmäßig in Oratorien auf (Requiem, diverse Messen und exsultate jubilate von Mozart, Petite messe solennelle von Rossini, Die Schöpfung von Haydn, Carmina Burana von Orff, verschiedene Weihnachtslieder), mit jiddische Lieder, Opern ( Projekte für Kinder, Drei Groschen Oper von Kurt Weil), Chanson von Edith Piaf und Musicals.

Durch ihre Verbindung als Dirigentin und Sängerin ist sie eine viel gefragte Gastdozentin für Stimmbildung bei Chören (Polen, Schülerakademie Lingen für hochbegabte Studenten). Außerdem arbeitete sie als Dirigentin mit dem „Ely boys choir“ aus England.

Mittlerweile haben sich einige ihrer Schüler mit Auszeichnungen an Wettbeweben beteiligt, z.B. Terborg vocalisten Wettbewerb und Jugend musiziert in Hannover.

Momentan ist Armanda Gesangslehrerin am ArtEZ Konservatorium in Enschede und in der Musikschule Niedergrafschaft.




 



 

 
  Es waren schon 12090 Besucher (28631 Hits) auf dieser Seite!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=